Dauerhafter Zugang zu allen Interviews mit dem Premium-Paket!
Alle Interviews als Download
Alle Interviews als Audio & Video
Nur noch für kurze Zeit zum halben Preis!
Online vom 10.11.22 18 Uhr
bis 11.11.22 18 Uhr

Du kannst dir aber alle Interviews jederzeit anschauen und dauerhaft als Download sichern, wenn du dir den Premium Zugang kaufst.

Interview mit Dr. Wolfgang Nestvogel

Die Gesellschaftskrise und die Krise des Christentums

Dr. Wolfgang Nestvogel zeigt uns den Blick auf die Krise aus der Perspektive des christlichen Theologen. Über die Gesellschaftskrise und die Krise des Christentums, und warum Freiheit die Trennung von Kirche und Staat voraussetzt.

Über Dr. Wolfgang Nestvogel:

Wolfgang Nestvogel ist Pastor einer Evangelischen Freikirche, promovierter Theologe und Publizist. Seine Predigten werden regelmäßig über YouTube verbreitet, außerdem praktiziert er eine ausgedehnte Vortragstätigkeit. Der zeitgeschichtliche Kampf um das Menschenbild und damit die Freiheit braucht nach seiner Überzeugung eine differenzierte christliche Ethik, wie sie im biblischen Befund überliefert wird.

Predigten von Wolfgang Nestvogel

Setzen Sie sich mit biblischen Inhalten auseinander, beginnen Sie mit den Schriften des Neuen Testaments – das bringt Horizonterweiterung und persönliche Orientierung. Anregungen dazu finden Sie hier:

https://www.beg-hannover.de/predigten/jahre/predigten-2022/

7 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Dr. Martin Kamphuis
    10. November 2022 21:18

    Es war ein gutes und ausgewogenes Gespräch, in dem die zentrale Botschaft des Christentums, das Evangelium, deutlich zur Sprache kam. Nach meiner Meinung, gründet sich die Krise der Gesellschaft auf die Krise der abendländischen Kirche.
    Es hätte die Metaphysik, im Sinne der Realität Gottes, noch ausführlicher besprochen werden können.
    Das erwähnte Vakuum wird nicht nur durch den Neomarxismus, sondern auch durch religiöse, vor allen Dingen fernöstliche Angebote, gefüllt; z.B. beruht die Grundlage von Yuval Hararis Aussagen über den Menschen (Aufgabe der Seele) auf den Buddhismus.

    Antworten
  • Dr. Lothar Gassmann
    11. November 2022 13:44

    Die 68er sind die Hauptursache für die Zerstörung der Gesellschaft und der Kirchen.

    Antworten
  • 11. November 2022, 15:25
    Ich habe nur den kurzen Beitrag hören können, aber wichtig ist mir, dass das Menschenbild deutlich vom Schöpfer erklärt wird, kein Mensch kann sich über den Schöpfer erheben, denn dazu sind wir nicht in der Lage, die Welt erklären zu können! Das Lehrmaterial BIBEL ist leider nicht bekannt, wenn man die Schulen darauf untersucht!

    Antworten
  • Daniel Schröder
    11. November 2022 17:33

    Insgesamt gutes Gespräch. Mir fehlte aber das Bekenntnis zur Trennung von Kirche und Staat. Und wie man unterschiedliche Menschen in diesem Staat friedlich leben können. Vielleicht auch welche Gesetze den christlichen Glauben schützen können.

    Antworten
  • Reinhard Eisner
    11. November 2022 17:36

    Ich bin Pfarrer, der sein Amt auf Grund der Maskenverweigerung verloren hat. Für mich ist das Geschehen im Dualismus zu sehen; der Kampf zwischen Gott und seinem Gegenspieler. Die Geschichte beginnt bei Echnaton – reicht über die Freimaurer bis heute zum WEF.
    Die Politiker und Mächtigen sind Handlanger des Teufels geworden. Wir haben also einen Krieg gegen die Menschheit (Es ist Krieg – Michael Morris) Die Staatsformen und leider auch die Kirche sind von diesen Kreisen unterwandert worden. Wir sollten wissen, dass selbst die Bildung und somit die kirchliche Lehre unterwandert worden ist!!! Wir müssen Geschichte neu verstehen!

    Antworten
  • Vielen Dank für Ihre klaren Worte. Mich haben Worte aus dem alten Testament aus dem Buch Jeremia Kapitel 29 die Verse 11 bis 14 durch die Verunsicherungen seit März 2020 getragen. Es ist das schönste Geschenk ,das Gott uns Menschen gemacht hat: Wir können Jesus finden und durch Ihn das Leben, das sich lohnt. Ein erfültes Leben, das mit unserem letzten Atemzug ewig weiger geht, ohne Schmerz und Leid.

    Antworten
  • Christine David
    11. November 2022 18:29

    Vielen Dank für die Möglichkeit,dieses Gespräch hören zu können, an beide Gesprächspartner.

    Die Hauptursache für die Spaltung und Zerstörung der Gesellschaft, ist jede/r Einzelne von uns. Hauptursache ist unser sündiges Wesen und das wir losgelöst von GOTT und seinen Geboten leben.

    Und das wir zulassen, das ein einziger Mensch wie z.B. Frau Roth bestimmt , dass Gottes Wort am Schloss verschwinden soll. Der Mensch kann losgelöst von Gott nicht in Frieden leben …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Du willst dauerhaft Zugang zu allen Interviews?

Alle Videos, Mp3 und Boni als Download sichern!

Hinweis zu den Inhalten:
Die Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in ihrem Verantwortungsbereich. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen von Dritten grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen informiere uns bitte über info@hermes-institut.com!